Smart City

Smart City

modulares Portfolio

Zurück zu den Projekten
Zurück zu den Projekten

Smart City

Eine urbane Szenerie wird zum interaktiven Baustoffkatalog

Die fiktive Großstadt „Smart City“ vereint Hochhäuser, Wohnsiedlungen, Straßennetze und industrielle Bauprojekte auf einer virtuellen Landkarte und gibt so einen detaillierten Überblick über das weit gefächerte Repertoire des Baustoff-Giganten LafargeHolcim. Als einer der größten Zementhersteller weltweit besitzen die Schweizer ein umfangreiches Portfolio an Produkten, Services und Business-Lösungen, das in dieser Form erstmals in einer interaktiven Anwendung dargestellt wird.

In enger Kooperation mit den verschiedenen Abteilungen des Großkonzerns konnten alle Informationen über die Geschäftsfelder von LafargeHolcim gesammelt und aufbereitet werden, um sie dann in der Anwendung anschaulich zu präsentieren. Unterstützt werden Text- und Bildinhalte durch 3D Modelle, die in ihrem Anspruch nicht nur visuell hochwertig, sondern auch inhaltlich korrekt sein müssen. Jeder Geschäftsbereich in der Anwendung hat damit seine Entsprechung in Form eines individuellen Gebäudes oder Gebäudekomplexes.

Die Smart City ist in ihrem Aufbau modular und kann daher für viele Einsatzzwecke individualisiert werden, z.B. für die Darstellung von länderspezifischen Informationen und Geschäftsfeldern, oder für den unterschiedlichen Präsentationsanspruch auf Messen oder bei Beratungs- und Verkaufsgesprächen. 
Obwohl die Anwendung dabei in erster Linie für Desktop-PCs mit Touch-Monitoren entwickelt wurde, hat die positive Resonanz von ersten Nutzern bereits jetzt dafür gesorgt, dass weitere Versionen für das Web und mobile Endgeräte in Arbeit sind.

Behind The Scenes

Tools Adobe Photoshop, Affinity Designer, Autodesk 3ds Max, Cinema 4D, Origami, Unity3D

ZeitraumFebruar 2019 - März 2020

KundeLafargeHolcim Ltd.

TeamChristian Freitag, Timo Pointke, Felix Herbst, Björn Ording, Elitza Todorova, Katja Rempel