Dáskalos

Dáskalos

interaktiver Chemielehrer

Zurück zu den Projekten
Zurück zu den Projekten

Dáskalos

Lernen über den Bücherrand hinaus.

Gewinner der Epson Moverio Develop The Future App Challenge

Die Lehre in Fächern der Naturwissenschaften kann anstrengend sein, gerade wenn es um sehr abstrakte Themenfelder geht. Dáskalos soll ein Werkzeug sein, um das Lernen wieder mit Spaß und Erkundung zu verknüpfen. Es enthält Informationen über sehr unterschiedliche Themengebiete, wie z.B. platonische Körper, optische Linsensysteme, Impulserhaltung bei Pendeln, Atommodelle und Vektoranalysen, und ist damit zum einen für Anfänger nützlich, zum anderen aber auch als interaktives Nachschlagewerk anwendbar. Der Inhalt ist nicht nur graue Theorie, sondern komplett interaktiv und spielerisch gestaltet. Er wird damit sofort greifbarer und einfacher zu verstehen, als wenn räumliche Phänomene wie sonst üblich in Büchern als statische Grafiken dargestellt werden. Wissen kann auf einem direkteren Weg transportiert werden, indem es in ansprechenden interaktiven Modellen und Systemen dargestellt wird; ein Punkt, den viele AR Anwendungen heutzutage außer Acht lassen.

Dáskalos Chemistry zeigt den chemischen Part von Dáskalos in Aktion. Das vollständige Periodensystem der Elemente ist im Prototypen verfügbar und kann in Augmented Reality überblickt und analysiert werden. Begleitet wird dies mit zusätzlichem Lernmaterial auf Papier.
Wird ein Atom näher heran gezogen, enthüllt sich die innere Struktur inklusive Anordnung der Elektronen und weiteren Eigenschaften. Wird der Abstand zum Element vergrößert, zeigt sich die Farbkodierung nach dem CPK Farbsystem, dem am weitesten verbreiteten System um chemische Elemente zu kennzeichnen.

Förderung durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)
Ausgehend vom Prototypen für das Epson Moverio AR Headset wird Dáskalos in Zukunft auch für Smartphones und Tablet-PCs mit iOS oder Android Betriebssystem verfügbar sein. So können die Lerninhalte und Übungen jederzeit abgerufen werden, ob nun Zuhause, bei Freunden oder auch im Schulunterricht selbst. Moderne Standards wie ARKit oder ARCore sorgen für eine hohe Kompatibilität der Anwendung auf den zahlreichen Endgeräten und bringen neue und zukunftsweisende Features wie Persistent Experiences um beispielsweise eine angefangene Übung später fortzusetzen, oder Shared Experiences um von mehreren Smartphones auf die gleiche digitale Szenerie zu schauen (z.B. in Schulklassen).
Gefördert wird die Entwicklung von Dáskalos als mobile App durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Rahmen des Digital Creativity Förderprogramms des Landes Sachsen-Anhalt. Die Umsetzung soll im Juli 2020 abgeschlossen werden.

Tools Epson Moverio AR Glasses, Unity3D

ZeitraumMärz 2015

LinksDáskalos auf Devpost.com