Iterazer

Iterazer

fraktales Kompositionstool

Zurück zu den Projekten
Zurück zu den Projekten

Iterazer

 

Bachelor-Abschlussarbeit von Felix Herbst

Der Iterazer ist ein Werkzeug zum Erzeugen von selbstähnlichen Strukturen auf Tablet- PCs. Bei diesem Projekt stand die Beschäftigung mit Multitouch und die Möglichkeiten der Interaktion und Bedienung bei einem Mobilgerät im Vordergrund. Der Zweck der Anwendung ist einerseits das Erzeugen von abstrakten Grafiken, andererseits das Ausprobieren von Form- und Flächenkontrasten und die Suche nach dem richtigen Ausschnitt, viel schneller und direkter, als das mit der Maus möglich wäre. Zum Beginn des Projekts wurden viele Nachforschungen in Bezug auf die Verwendung von multitouch interfaces, Gesten und natürlicher Nutzer-Interaktion betrieben. Denn der Kern von Iterazer ist es, mit simplen Eingabemöglichkeiten auf intuitive Weise komplexe Ergebnisse zu erzeugen. Die aktuelle Version von Iterazer läuft auf Android-, iOS- und Windows-Tablets und kann in den jeweiligen Stores heruntergeladen werden.

Der Iterazer gliedert sich in zwei Bereiche: die Galerie und den Editor. In der Galerie befinden sich alle erstellten Projekte auf einer großen Fläche und können vom Benutzer ähnlich wie auf einem Lichttisch sortiert und angeordnet werden. Dadurch kann jeder selbst entscheiden, wie und nach was er seine Bilder ordnet. Zusätzlich kann man einzelnen Arbeiten durch ihre Größe eine Gewichtung geben. Im Editor bearbeitet man das ausgewählte Fraktal, kann alle Parameter sowie die grafische Darstellung beeinflussen und speichert letztendlich neue Bilder ab, die dann in der Galerie einsortiert, verglichen und weiterverwendet werden.